IMEI-Nummer: was sie ist und wofür man sie braucht

erstellt am: 17.10.2015 | von: admin | Kategorie(n): Artikel

IMEI-NummerDie IMEI(International Mobile Station Equipment Identity)-Nummer wird von dem Gerätehersteller direkt vergeben und gilt als eine unverwechselbare, einzigartigem mit einer MAC-Adresse vergleichbare Kennzeichnungsnummer eines jeden Smartphones. Sie besteht aus 15 Ziffern und enthält einige wichtige Informationen.
Sie ist in drei unterschiedliche Zahlenreihenfolgen gegliedert, wobei jede von ihnen eine eigene Bedeutung hat. So geben die ersten acht Ziffern beispielsweise den sogenannten TAC(Type Allocation Code) an, wobei die nächsten sechs Ziffern die Seriennummer des Smartphones darstellen.

Die letzte Ziffer ist immer eine Prüfziffer. Sollte die IMEI anstatt aus fünfzehn, aus siebzehn Ziffern bestehen, dann handelt es sich bei den letzten zwei um von dem Hersteller zufällig generierten Ziffern, die auf die installierte Softwareversion hinweisen. Diese spezielle Nummer ist auf jedem Handy, sofern es das GSM oder UMTS Standard unterstützt, anzutreffen!

Die IMEI-Nummer ist extrem wichtig, da sie benötigt wird, um das Smartphone beispielsweise nach einem Diebstahl über den Mobilfunkbetreiber sperren zu können. So kann der Übeltäter theoretisch gesehen in dem geklauten Telefon weder Ihre, noch eine andere SIM-Karte mehr einsetzen, wodurch für Sie auch zusätzlicher finanzieller Schaden vermieden werden kann.

Auch wird die IMEI-Nummer bei der Polizeianzeige mitangegeben, um Ihr Smartphone aus der Menge anderer gefundenen Geräten identifizieren zu können.
Bei einer Schadensmeldung aufgrund eines Diebstahls sollte die IMEI-Nummer unbedingt der Handy Versicherung mitgeteilt werden!
Und bei der Entfernung des SIM-Locks kommen Sie um eine IMEI-Nummer auch nicht herum.
Nun stellt sich jedoch die Frage, wie man diese IMEI-Nummer denn eigentlich auslesen kann.

Es gibt viele Methoden die IMEI Nummer zu finden. Da sie an mehreren Stellen des Telefons vermerkt werden kann, bietet es sich an die Nummer zunächst einmal abzulesen. Je nach Hersteller und Modell finden Sie die Nummer auf dem Aufkleber auf der Verpackung Ihres Smartphones oder direkt unter der Batterie. Wenn Sie jedoch keine Lust haben Ihr Gadget auseinanderzuschrauben, dann kann man in diesem Fall die IMEI-Nummer anzeigen lassen.

Unter dem Android-Betriebssystem beispielsweise müssen Sie dazu den folgenden Pfad aufrufen:

„Einstellungen“ -> „Info zu Gerät“ -> „Status“
Am Ende finden Sie den Eintrag mit der IMEI-Nummer.

Auf vielen Smartphones lässt sich die IMEI-Nummer auch abfragen. Wählen sie dazu über das Tastenfeld folgenden Code:

*#06#

Für iPhone Benutzer bietet sich auch die folgende Möglichkeit an:

iPhone am PC anschließen -> iTunes -> oben rechts auf eigenes iPhone wählen -> „Übersicht“ -> „Telefonnummer“
Unter den mehreren ID-Nummern Ihres Smartphones finden Sie die IMEI-Nummer.

Noch eine Alternative für Android Fans, wobei man sich hier jedoch zunächst mal mit dem eigenen Google-Account anmelden soll. Danach geht’s wie folgt:

Über diesen Link das Bashboard aufrufen -> „Android“ -> eigenes Telefon finden -> IMEI-Nummer checken!